Drama In The Kitchen

Heute hatten meine beste Freundin und ich ein Cupcakes-Porjekt am Start! Ich zeige Euch schon mal das Ergebnis:

Bitte lügt mich an und sagt, dass sie wunderschön sind!

Es war ein sehr laaaaanger Weg dahin! Die, die mich bei Twitter verfolgt haben, wissen, was ich meine…

Geplant waren 24 Stück von ‘Lavender-Iced Brownie Cupcakes’ und 12 Stück von ‘Cookies and Cream Cheesecakes’.

So weit so gut. Die Zutaten hatten wir beisammen, Backutensilien, Lebensmittelfarbe und Papierbackförmchen waren vorbereitet; nur der getrocknete Lavendel war etwas schwieriger aufzutreiben. Meine Freundin war so verzweifelt, dass sie mit einem Lanvendelbaum angetanzt kam, aber zum Glück habe ich den Lavendel noch auftreiben können. Die Rezepte haben wir aus dem wunderschönen Buch von ‘Martha Stewart’s Cupcakes’ ausgesucht.

Click to read (and to see!) more…


Alles lief ganz gut, doch beim Backen merkten wir, dass die Cupcakes verdächtig groß werden, sogar so groß, dass die Teigmasse auf den Backofenboden tropfte. Dabei haben wir die Papierförmchen korrekt befült, nur 2/3 hoch, es sollte ja noch Platz für das Icing bleiben. Leider sah das Backblech am Ende wie ein einziger, riesiger Kuchen aus und fürs Icing war auch kein Platz mehr. Aber schaut Euch das Schlamassel selber an. Katastrophe!!!

So mussten wir die Cupcakes löffeln (wir trugen unsere lustigen Schürzen! :D). Der Teig an sich war sehr lecker!

Zum Glück hatten wir ja noch die anderen 12 Stück, die viel besser geglückt sind und das Ergebnis konnte sich schon eher sehen lassen. Das blaue auf den Cupcakes sind übrigens kandierte Veilchen von Julius Meinl (click to enlarge):

So hätten sie aussehen sollen btw:

Viel zu süss sind sie auch geworden, aber was soll’s… Memo an mich: weniger Zucker bei Amerikanischen Rezepten nehmen.

Weiter ging es mit den Oreo Cupcakes, die uns sehr gut gelungen sind! Kosten kann ich sie aber noch nicht, weil sie noch vier Stunden im Kühlschrank ruhen müssen.

Ach man, wir haben uns so sehr auf heute und das Backen gefreut und irgendwie bin ich einwenig enttäuscht, dass die Cupcakes uns nicht geglückt sind. Aber was soll’s, das nächste Mal machen wir es besser! :D

Fotos wurden mit meinem iPhone 4 und Leica M9 gemacht.

17 Comments

Filed under Food, Personal

17 responses to “Drama In The Kitchen

  1. Ich würd einfach mal ins blinde raten und tippe: Zuviel Backpulver (liegt net unbedingt an euch gibt au rezepte (auch in Büchern) mit falschen Mengen.

    Aber die blauen Cupcakes sind doch super geworden. Das nen Backbuch, weißte wie die beschissen haben um solche Fotos zu machen :) Wirklich find eure super.

    Was hatn deine Freundin für ne Cupcake Schürze an :D?

  2. Ich musste bei dem Bild vom verunglückten Teig gerade so richtig breit grinsen :) von solchen Unfällen kann ich nämlich auch ein Lied singen!!! Gerade am Sonntag sind mir Brownies total verunglückt – nach 30 min. backen waren sie total klitschig (trotz Stäbchenprobe)…na ja, immerhin die Randstücke waren so wie es sein sollte :)

    Wenn du auf der Suche nach weitere Rezepten (gerade für Cupcakes) bist, dann schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Vielleicht findest du da was schönes :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Sugar

    Ach, solche kleinen Unfälle gehören zu einem schönen Backtag dazu ^^ Ich hab letztens mit ner Freundin Cupcakes gemacht, auf die eine leckere Schokocreme kommen sollte, die dann aber nach unserer Umsetzung aussah wie ein Kuhfladen :D Hauptsache es schmeckt ;)

  4. Jana

    Die sind ja wunderschön! :-)

  5. auf Twitter hatte ich schon was gesehen aber jetzt die ganze Story zu lesen macht eindeutig mehr spaß:)))

    Diese Oreo Cupcakes sehen super aus da bekommt man echt lust drauf:)))
    aber so sehen sie doch besser aus wenn der Keks oben drauf ist statt unten http://farm4.static.flickr.com/3028/2480986874_0b042aac1c.jpg

    btw kennst du schon die Oreo´s mit weißer bzw dunkler Schokolade??? einfach herrlich :)

  6. woher hast du die Rezepte? Würde auch gerne sowelche machen

  7. Habs auch über Twitter verfolgt, das kam mir so bekannt vor :D Solche Backunfälle passieren doch manchmal und dann ärgert man sich richtig! Hab dann als ich das erste Mal Cupcakes gemacht hab, Angst gehabt, dass die auch so “übergehen”, drum hab ich extrawenig Teig reingemacht. War dann genau richtig :)

    Oreo Cupcakes will ich übrigens auch noch machen!

  8. A76

    Also ich find die Cupcakes sehr gelungen :) Experimente gehören ja irgendwie zum Kochen und Backen und so toll improvisieren kann schließlich auch nicht jeder! Kompliment!
    Kannst Du das Martha Stewart Buch empfehlen? Ich such noch das eine oder andere Cupcake-Buch.
    LG
    P.S.: Nur eine Idee wg. dem übergelaufenen Teig – habt ihr vielleicht Backpulver statt Natron verwendet? Amerikanische Rezepte sind oft mit Natron (und mir fast immer zu süß…).

  9. Annais

    Die Schürze ist ja total süß! Darf ich fragen woher sie ist?

  10. haha ja ich habs ja schon auf twitter gesehn, aber ich finde das endergebnis gut! :) diese oreo-cupcakes haben es mir angetan! muss ich auch mal ausprobieren. :-!

  11. rosaroter Pinguin

    Das ist das Problem mit neuen Rezepten. Ich schätze mal bei den MS Rezepten war Natron überpräsent. Ich nehm immer die etwa die Hälfte wenn ich amerikanische Rezepte nachbacke. Denn es werden eher Muffins statt Cupcakes, also oben gewölbt.
    Am WE hab ich einen Schokoladenteig mit Dinkelmehl ausprobiert, dazu gab es Eierlikörfrosting. War sehr lecker. :)

  12. Berit

    Ahja Martha ist verschrien dafür, dass ihre Rezepte nicht gelingen, auch bei den Amis. Das nächste Mal vorher mal nach der korrekten Version googlen. Wnen ihr was weglasst, seid euch bitte im klaren, dass das Rezept natürlich dadurch auch misslingen kann. Und was nohc ein Erfahrungswert von mir is…wenn da steht, der Teig soll vor dem Backen/Kekse ausstechen in den Kühli, dann sollte man ihn dort auch hinverfrachten, ansonsten hat man ein Backbleck voll mit klebrigem Zucker :D

  13. Ich möchte bitte die Oreo Cupcakes probieren… *bettel* Ich liebe Oreo… ich könnte sogar glaube ich für Oreo töten. o.O (Okay, so extrem dann doch nicht.) xD

    Liebste Grüße,
    Linh

  14. mangomangomango.tumblr

    wozu verwendet ihr eigentlich die backform wenn die masse schon in die papierförmchen reinkommt? macht man das bei cupcakes so? ich mach das immer nur mit den förmchen? O:

  15. mir sind neulich auch zum ersten mal meine cupcakes eingefallen.. :,( bin immer noch n bissl traurig.. war mal n anderes rezept.. das nehm ich bestimmt nie wieder.. aber dafür sehen deine anderen umso schöner aus.. :D lg~ ^^

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s