DXB – MUC – VIE

Unsere Rückfahrt aus München nach Wien war etwas turbulent. Bis zur Grenze zu Österreich war alles ok… 

… schöne Landschaft… 

Bis mein Freund abbremsen und auf den Pannenstreifen fahren musste. Ich habe gar nicht bemerkt, dass ein Reifen kaputt war, es gab nämlich keinen Knall oder so. 

Der Reifen war von innen gerissen:

Ab Österreichs Grenze hatten wir noch ca. 250 Kilometer bis zum Ziel. Wegen des Reservereifens aber durften wir auf der Autobahn nicht schneller als 80km/h fahren!!! D.h. aus 3 Stunden Fahrzeit wurden 6.

Freund und ich haben uns beim Fahren abgewechselt, weil es so eintönig und langweilig war. Alle haben uns überholt, PKWs, Busse, LKWs… und fast alle haben gewütet, geschimpft, mit der Lichthupe geblinkt; leider war der Ersatzreifen nur auf der rechten Seite sichtbar, sonst hätten die Fahrer verständnisvoll reagiert. 

Nach 6 Stunden Kriechen waren wir wieder heil zuhause. Ich bin froh, dass nichts schlimmeres passiert ist. :)

Leave a comment

Filed under Other

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s